Lon­don: Bri­ti­sche Bot­schaf­te­rin bei Mer­kel-Besuch zuversichtlich

Angela Merkel - Bundeskanzlerin - Boris Johnson - Premierminister Vereinigten Königreichs - PolitikerFoto: Der britische Premierminister Boris Johnson und Bundeskanzlerin Angela Merkel, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Groß­bri­tan­ni­ens Bot­schaf­te­rin in Ber­lin blickt zuver­sicht­lich auf den Kanz­le­rin-Besuch in ihrem Land am Freitag.

„Boris John­son und Ange­la Mer­kel wer­den neue bila­te­ra­le Struk­tu­ren dis­ku­tie­ren”, sag­te Jill Gall­ard der „Rhei­ni­schen Post” (Frei­tag­aus­ga­be). „Ich bin zuver­sicht­lich dass wir auf die­ser Grund­la­ge eng mit der nächs­ten deut­schen Regie­rung zusam­men­ar­bei­ten wer­den, um die „Freund­ship” zwi­schen unse­ren Län­dern zu vertiefen”.

Der Pre­mier­mi­nis­ter wer­de Mer­kel zu Ehren einen neu­en Preis für bri­ti­sche und deut­sche Wis­sen­schaft­le­rin­nen ankün­di­gen und habe die Kanz­le­rin ein­ge­la­den, vor dem bri­ti­schen Kabi­nett zu spre­chen – „als ers­te aus­län­di­sche Regie­rungs­chefin in die­sem Jahr­hun­dert”, so die Botschafterin.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.