Genf: Joe Biden und Wla­di­mir Putin zusammengetroffen

Wladimir Wladimirowitsch Putin - Präsident - Russland - Joseph Joe Robinette Biden - Präsident - Vereinigte Staaten - USA - Juni 2021 - GenfFoto: Joe Biden und Wladimir Putin am 16.06.2021 (Genf), Urheber: dts Nachrichtenagentur

In Genf sind US-Prä­si­dent Joe Biden und Russ­lands Prä­si­dent Wla­di­mir Putin am Mitt­woch zu einem mehr­stün­di­gen Gespräch zusammengekommen.

Nach Begrü­ßung durch den Schwei­ze­ri­schen Bun­des­prä­si­den­ten Guy Par­me­lin schüt­tel­ten Biden und Putin vor lau­fen­den Kame­ras die Hän­de. Das Gespräch in der Vil­la La Gran­ge soll vier bis fünf Stun­den dau­ern. Eine gemein­sa­me Pres­se­kon­fe­renz ist nicht geplant, ver­mut­lich wer­den Biden und Putin aber anschlie­ßend getrennt von­ein­an­der vor die Pres­se treten.

Die Erwar­tun­gen an das Tref­fen wur­den im Vor­feld sehr nied­rig gehängt. Als Erfolg gilt, wenn Biden und Putin ein „gutes Gespräch” füh­ren um sich noch ein­mal per­sön­lich aus­zu­tau­schen, wie es von vie­len Kom­men­ta­to­ren hieß. Auch ein Über­zie­hen der anvi­sier­ten vier bis fünf Stun­den wäre posi­tiv zu werten.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.