Grü­ne: Kampf­droh­nen bei der Bun­des­wehr vorstellbar

Bundeswehr - Streitkräfte - Uniform - Deutschland - Mann - PersonFoto: Bundeswehrsoldat in einer Uniform, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Die Grü­nen kön­nen sich jetzt auch Kampf­droh­nen bei der deut­schen Bun­des­wehr vorstellen.

Auf dem Par­tei­tag bekam ein Antrag knapp die Mehr­heit, wonach die Beschaf­fung nach Klä­rung von „Ein­satz­sze­na­ri­en” zur Ver­tei­di­gung theo­re­tisch mög­lich wäre. Das liegt noch am ehes­ten auf Linie der Par­tei­füh­rung, die das The­ma im Wahl­pro­gramm aber eigent­lich ganz aus­klam­mern wollte.

Par­tei­mit­glie­der erzwan­gen eine Posi­tio­nie­rung. Neben dem nun gefun­de­nen Kom­pro­miss­an­trag war auch die kla­re Ableh­nung sowie das Ermög­li­chen der Kampf­droh­nen­be­schaf­fung unter nied­ri­ge­ren Vor­aus­set­zun­gen zur Abstim­mung gestellt worden.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.