Dor­ma­gen: Ord­nungs­amt kon­trol­liert Mas­ken­pflicht auf Schulhöfen

Gesichtsmaske tragen - Hinweis - Boden - Einkaufsstraße - Wiesdorfer Platz - LeverkusenFoto: "Gesichtsmaske tragen"-Hinweis am Wiesdorfer Platz (Leverkusen)

Das Ord­nungs­amt nimmt den Schul­start zum Anlass, ver­stärkt die Ein­hal­tung von Abstands­re­geln und Mas­ken­pflicht zu kontrollieren.

„Es genügt nicht, Abstands­ge­bot und Mas­ken­pflicht nur im Klas­sen­raum zu befol­gen. Wich­tig ist, die Coro­na-Regeln auch außer­halb des Schul­ge­bäu­des zu beach­ten. Aus dem Grund kon­trol­lie­ren wir ab Mon­tag ver­stärkt im Umfeld von wei­ter­füh­ren­den Schu­len”, kün­digt Ord­nungs­de­zer­nent Dr. Tors­ten Spill­mann an. Spill­mann weist dar­auf hin, dass auch im schu­li­schen Umfeld ledig­lich Tref­fen von Per­so­nen aus zwei unter­schied­li­chen Haus­hal­ten erlaubt sind. „Wenn drei oder mehr Freun­de zusam­men­ste­hen, ist das eine Ord­nungs­wid­rig­keit, die wir lei­der ahn­den müssen”.

Schul­de­zer­nent Robert Krum­bein appel­liert eben­falls an alle Schü­ler, sich auch auf dem Weg zur Schu­le oder in Pau­sen an die Hygie­ne­vor­schrif­ten zu hal­ten, damit die Schu­len auf­grund von stei­gen­den Infek­ti­ons­zah­len unter Schü­ler nicht wie­der geschlos­sen wer­den müs­sen. Zugleich begrüßt er die Ankün­di­gung der Lan­des­re­gie­rung, allen Schü­ler der wei­ter­füh­ren­den Schu­len ab Diens­tag wöchent­lich ein Testan­ge­bot zu machen. „Die geplan­ten Schnell­tests an den Schu­len sind eine sinn­vol­le Ergän­zung zum Hygie­nekon­zept und wer­den für zusätz­li­che Sicher­heit im Schul­be­trieb sor­gen”, so Krumbein.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.