Dortmund: Bundespolizei nimmt gesuchten 40-Jährigen im Hbf fest

Dortmund Hauptbahnhof - ICE 715Foto: Stehender ICE 715 am Dortmunder Hauptbahnhof (Dortmund)

Einen 40-jährigen georgischen Staatsangehörigen nahmen Einsatzkräfte der Bundespolizei Montagmorgen im Dortmunder Hauptbahnhof fest.

Bei einer Überprüfung des Mannes stellte sich heraus, dass er im polizeilichen Fahndungssystem durch die Ausländerbehörde in Unna zur Ausweisung/ Abschiebung ausgeschrieben war.

Er wurde daraufhin festgenommen und zur Wache gebracht. Dort wurden seine Fingerabdrücke überprüft. Anschließend ist der wegen Diebstahls mit Waffen polizeibekannte Georgier der Ausländerbehörde überstellt worden.

Werbung

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.