Dort­mund: Laden­dieb zieht Mes­ser und bedroht Drogeriemitarbeiter

Dortmund Hauptbahnhof - EmpfangsgebäudeFoto: Sicht auf den Dortmunder Hauptbahnhof (Empfangsgebäude)

„Lass mich gehen oder ich stech’ dich ab” soll ein Laden­dieb einem Dro­ge­rie­mit­ar­bei­ter ent­geg­net haben, als die­ser ver­such­te den Mann an der Flucht zu hindern.

Bun­des­po­li­zis­ten nah­men den Tat­ver­däch­ti­gen auf einem Bahn­steig im Dort­mun­der Haupt­bahn­hof fest.

Am Sonn­tag­abend infor­mier­te ein Mit­ar­bei­ter einer Dro­ge­rie im Dort­mun­der Haupt­bahn­hof über einen Laden­dieb, der ihn mit einem Mes­ser bedroht haben soll. Nach Aus­kunft des 37-jäh­ri­gen Zeu­gen hat­te der Mann in dem Geschäft eine Geträn­ke­do­se gestoh­len. Vor dem Geschäft hat­te er den Dieb ange­spro­chen und ihn auf­ge­for­dert sei­ne Beu­te zurück­zu­ge­ben, was er auch tat. Als er dem Mit­ar­bei­ter zurück in das Geschäft fol­gen soll­te, soll der Tat­ver­däch­ti­ge ein Mes­ser gezo­gen und den Mit­ar­bei­ter mit den Wor­ten: „Lass mich gehen, oder ich stech dich ab”, bedroht haben.

Anschlie­ßend flüch­te­te der Mann auf einen Bahn­steig. Durch den Hin­weis des 37-jäh­ri­gen Dro­ge­rie­mit­ar­bei­ters nah­men Bun­des­po­li­zis­ten ihn dort fest. Dabei wur­de auch das Mes­ser sichergestellt.

Gegen den poli­zei­be­kann­ten Mann aus Bochum lei­te­te die Bun­des­po­li­zei ein Straf­ver­fah­ren wegen Laden­dieb­stahls und Bedro­hung ein.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.