Dortmund: Mann entblößt sich vor Frauen und flirtet Bundespolizistin an

Dortmund Hauptbahnhof - EmpfangsgebäudeFoto: Sicht auf den Dortmunder Hauptbahnhof (Empfangsgebäude)

Mittwochmorgen entblößte ein 22-Jähriger sein Geschlechtsteil vor zwei Frauen auf einem Bahnsteig im Dortmunder Hauptbahnhof.

Ein Zeuge informierte die Bundespolizei. Diese nahm den alkoholisierten Tatverdächtigen fest. Gegen 01:00 Uhr hielten sich zwei Frauen auf einem Bahnsteig im Dortmunder Hauptbahnhof auf. Nach Angaben eines 47-jährigen Zeugen aus Recklinghausen, soll ein 22-jähriger Mann aus Düren sein Geschlechtsteil entblößt und dieses vor zwei Frauen „herumgeschwenkt“ haben.

Zusammen mit dem Zeugen konnte der Tatverdächtige noch im Dortmunder Hauptbahnhof angetroffen und vorläufig festgenommen werden. In der Wache ergab ein Atemalkoholtest, dass der Dürener mit 0,98 Promille alkoholisiert war.

Zudem verhielt sich der Mann weiterhin ziemlich „dreist“: Während der Sachverhaltsaufnahme in der Bundespolizeiwache versuchte der Mann eine Bundespolizistin „anzuflirten“.

Die Bundespolizei leitete gegen den bereits polizeibekannten 22-Jährigen ein Strafverfahren wegen Exhibitionistischer Handlung ein. Nach kurzer Ausnüchterung durfte er die Wache wieder verlassen.

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.