Düsseldorf: Abiturschnitt in Nordrhein-Westfalen auf Vorjahresniveau

Schulflur - Stühle - Schule - Treppen - TürFoto: Sicht auf Stühle in einem Flur einer Schule, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Die Abiturienten in Nordrhein-Westfalen haben in diesem Jahr ähnliche Leistungen erbracht wie die Absolventen des Vorjahres.

Das berichtet der „Kölner Stadt-Anzeiger“ (Montagsausgabe) unter Berufung auf das Schulministerium in Düsseldorf. Demnach liegt die Durchschnittsnote an Gymnasien und Gesamtschulen 2020 bei 2,42 (im Jahr 2019: 2,43).

Im bevölkerungsreichsten Bundesland legten in diesem Jahr 88.000 Schüler ihre Abiturprüfungen ab – unter den erschwerten Bedingungen der Corona-Schutzmaßnahmen. Einige Experten hatten erwartet, dass sich die Krise auf den Notenschnitt auswirken könnte.

Werbung

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.