Fairtrade: Abschaffung der Kaffeesteuer für fairen Kaffee

Fairtrade Towns - Wir sind Fairtrade-Stadt - Vernetzungstreffen 2018 - KölnFoto: Fairtrade-Vernetzungstreff im Jahre 2018 (Köln), Urheber: TransFair e.V. / Jakub Kaliszewski

Zum internationalen Tag des Kaffees appelliert die TransFair in Köln erneut an das Finanzministerium, die Kaffeesteuer für fairen Kaffee abzuschaffen.

„Die Menschen im Kaffeeanbau stecken in einer mehrfachen Krise: Neben einer Preiskrise mit extrem schwankenden Kaffeepreisen sind sie von der Klimakrise und jetzt auch noch Corona extrem betroffen“, sagte Vorstandsvorsitzender von Fairtrade Deutschland Dieter Overath. „Wenn wir fairen Kaffeekonsum fördern, tragen wir dazu bei, eine ganze Branche zukunftsfähiger zu machen. Die Abschaffung der Kaffeesteuer für fairen Kaffee ist kein Selbstzweck sondern sichert langfristig Lieferketten.“ Bislang macht der faire Handel in Deutschland rund fünf Prozent des gesamten Kaffeehandels aus.

Werbung

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.