Köln: 100 Euro Zuschuss für Schul­ma­te­ria­li­en von Erstklässler

Schule - Pausenhof - Schulhof - Spielende Kinder - Gebäude - SchulgebäudeFoto: Spielende Kinder auf einem Schulhof, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Kin­der mit einem Köln-Pass, die bald ein­ge­schult wer­den, kön­nen einen ein­ma­li­gen Zuschuss von bis zu 100 Euro beantragen.

Anträ­ge kön­nen bis zum 31. Okto­ber 2021 schrift­lich beim Amt für Sozia­les, Arbeit und Senio­ren der Stadt Köln an fol­gen­de Adres­se gestellt werden:

  • Stadt Köln, Amt für Sozia­les, Arbeit und Senioren
  • 504/Bildung und Teil­ha­be, Köln-Pass
  • Wie­ner Platz 2a, 51065 Köln

Aner­ken­nungs­fä­hi­ge Schul­ma­te­ria­li­en kön­nen bei­spiels­wei­se sein: Ran­zen, Sport­beu­tel, Sport­ho­se, T‑Shirt, Sport­schu­he, Mäpp­chen, Blei­stif­te, Bunt­stif­te, Radier­gum­mi, Spit­zer, Foli­en­stif­te, Wachs­mal­stif­te, Sche­re, Kle­be­stif­te, Kne­te, Deck­farb­kas­ten, Pin­sel, Zei­chen­block, Schnell­hef­ter, diver­se Hef­te, Brief­block, Ring­buch­ein­la­gen, Sam­mel­map­pen (für Zeich­nun­gen, Hef­te und ähn­li­ches), Lineal.

Als Zuschuss bewil­ligt das Amt für Sozia­les, Arbeit und Senio­ren den ver­aus­gab­ten Betrag, maxi­mal jedoch 100 Euro. Die Geld­sum­me zahlt die zustän­di­ge Dienst­stel­le auf das auf dem Antrag ange­ge­be­ne Konto.

Die Ein­schu­lungs­hil­fe ist eine frei­wil­li­ge kom­mu­na­le Leis­tung ohne gesetz­li­chen Anspruch. In Köln gibt es sie seit Juni 2009. Mög­li­che anspruchs­be­rech­tig­te Fami­li­en wer­den ange­schrie­ben und über die Ein­schu­lungs­hil­fe informiert.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.