Köln: 17-jäh­ri­ger Rol­ler­fah­rer kol­li­diert mit 28-jäh­ri­ge Autofahrerin

Auspuff - Auto - StraßeFoto: Sicht auf den Auspuff eines Fahrzeugs, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Nach dem Zusam­men­stoß mit einem Ford Focus in Köln-Höhen­haus am Mitt­woch­mor­gen ist ein Rol­ler­fah­rer mit Kno­chen­brü­chen in eine Kli­nik ein­ge­lie­fert worden.

Nach ers­ten Erkennt­nis­sen fuhr der Schü­ler gegen 08:00 Uhr mit einem Sozi­us auf sei­ner Ves­pa auf dem Zeisbusch­weg in Rich­tung Dünn­wal­der Maus­pfad. Eine 28-Jäh­ri­ge woll­te aus dem Bir­ken­weg kom­mend den Zeisbusch­weg mit ihrem Ford über­que­ren. Dabei kol­li­dier­te sie mit der Ves­pa. Der 17-Jäh­ri­ge wur­de durch den Auf­prall in Höhe der rech­ten Fahr­zeug­front über die Motor­hau­be geschleu­dert. Sein Mit­fah­rer konn­te sich abfan­gen und blieb unverletzt.

Für die Dau­er der Unfall­auf­nah­me sperr­ten Poli­zis­ten den Bereich der Unfallstelle.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.