Köln: Alkoholisierte Radfahrerin nach mehreren Stürzen im Krankenhaus

Fahrrad - Ständer - Köln-Hauptbahnhof - Breslauer Platz - Köln-InnenstadtFoto: Sicht auf Fahrräder am Breslauer Platz nähe Köln Hauptbahnhof (Köln-Innenstadt)

Eine alkoholisierte Radfahrerin ist laut Zeugenaussagen hintereinander dreimal gestürzt und hat sich schwere Verletzungen zugezogen.

Die Zeugen waren gegen 20:30 Uhr in einem Auto auf der Chorbuschstraße hinter der 42-Jährigen, die deutliche Schlangenlinien gefahren sein soll, unterwegs. Nach den ersten beiden Stürzen soll die Kölnerin direkt wieder aufgestanden und weitergefahren sein. Beim dritten Sturz auf der Johannes-Prassel-Straße soll sie auf den Kopf gefallen und liegen geblieben sein.

Rettungskräfte fuhren die Frau ins Krankenhaus. Nach einem Atemalkoholtest von rund 2,6 Promille ordneten Polizisten die Entnahme einer Blutprobe durch einen Arzt im Krankenhaus an.

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.