Köln: Alko­ho­li­sier­ter Fah­rer fährt auf einen Hyun­dai auf

Grenzübergang Lichtenbusch - Bundesautobahn 44 - BelgienFoto: Grenzübergang Lichtenbusch A44 Richtung Belgien (Belgien)

Ein alko­ho­li­sier­ter Auto­fah­rer ist auf der A3 bei Bonn aus bis­lang unbe­kann­ten Grün­den auf den Wagen einer 51 Jah­re alten Frau aufgefahren.

Der Hyun­dai der Fah­re­rin über­schlug sich anschlie­ßend und blieb rechts neben der Fahr­bahn auf dem Dach lie­gen. Die Frau konn­te sich selbst­stän­dig aus dem Wrack befrei­en. Ret­tungs­kräf­te brach­ten sie schwer­ver­letzt in eine Kli­nik. Ein Atem­al­ko­hol­test beim 26-jäh­ri­gen Golf-Fah­rer ergab einen Wert von knapp drei Pro­mil­le. Poli­zis­ten beschlag­nahm­ten sei­nen Füh­rer­schein und ord­ne­ten eine Blut­pro­be an.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.