Köln: Dealer und Konsument dank Videobeobachtung am Wiener Platz überführt

Wiener Platz - Marktplatz - Sparkasse - Köln-MülheimFoto: Wiener Platz mit Blick auf die Sparkasse (Köln-Mülheim)

Dank der neuen Videobeobachtung am Wiener Platz in Mülheim, haben Zivilpolizisten am Sonntagvormittag einen mutmaßlichen Dealer und einen Kunden überführt.

Beamte der Leitstelle sahen auf ihren Monitoren in Köln-Kalk, wie der 35-Jährige dem mutmaßlichen Verkäufer gegen kurz vor 11:00 Uhr Geld übergab und im Tausch dafür etwas an sich nahm. Die Mitarbeiter der Leitstelle verständigten ein Zivilteam in Tatortnähe, gaben die Personenbeschreibungen und deren Standorte durch.

Während die Polizisten vor Ort bei dem mutmaßlichen Dealer einen dreistelligen Bargeldbetrag in kleiner Stückelung entdeckten, stellten sie bei dem Konsumenten mehrere Verkaufseinheiten Heroin sicher. Beide Männer sind bereits hinreichend polizeibekannt. Gegen sie leiteten die Ermittler entsprechende Verfahren wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz ein.

Werbung

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.