Köln: Jun­gen Fahr­rad­fah­rer ange­fah­ren und geflüchtet

Rettungswagen - Sirene - Blaulicht - Feuerwehr - FuhrparkFoto: Rettungswagen mit Blaulicht der Feuerwehr im Fuhrpark

Die Köln fahn­det nach einer Frau, die einen jun­gen Fahr­rad­fah­rer auf dem kreu­zen­den Rad­weg ange­fah­ren haben soll.

Laut Zeu­gen­aus­sa­gen soll die Unbe­kann­te nach der Kol­li­si­on kurz aus­ge­stie­gen sein, dem leicht­ver­letz­ten Schü­ler etwas zuge­ru­fen haben und in Rich­tung Wid­ders­dorf davon­ge­fah­ren sein. Zeu­gen wer­den gebe­ten, sich beim Ver­kehrs­kom­mis­sa­ri­at 2 unter der Tele­fon­num­mer 0221 229–0 oder per Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de zu melden.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.