Köln: Mann nach Stich­ver­let­zung in Nip­pes im Krankenhaus

Krankenhaus - Flur - Stühle - Wände - Gebäude - KrankenhausflurFoto: Sicht auf ein Krankenhausflur, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Die Poli­zei Köln hat in Köln-Nip­pes einen 24-Jäh­ri­gen und einen 57-Jäh­ri­gen nach einem Angriff festgenommen.

Sie sol­len mit einem spit­zen Gegen­stand auf einen 28 Jah­re alten Kon­tra­hen­ten in einer Not­schlaf­stel­le nahe des Tat­orts auf der Kreu­zung Neusserstraße/Cranachstraße ein­ge­sto­chen haben. Die Ermitt­lun­gen ent­kräf­te­ten den Ver­dacht gegen den 57-Jäh­ri­gen. Der 24-Jäh­ri­ge soll noch heu­te einem Haft­rich­ter vor­ge­führt werden.

Nach ers­ten Ermitt­lun­gen soll dem Angriff gegen 20:00 Uhr ein ver­ba­ler Streit der bei­den Woh­nungs­lo­sen vor­an­ge­gan­gen sein. Eine Mord­kom­mis­si­on hat die Ermitt­lun­gen aufgenommen.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.