Köln: Mann nach Streit mit Messer am Eigelsteinviertel verletzt worden

Polizei - Polizist - Waffe - Dienstwaffe - Pistole - DienstpistoleFoto: Sicht auf die Pistole eines Polizisten, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Am Samstagmorgen ist ein 46-Jahre alter Kölner im Eigelsteinviertel beim Angriff mit einem Messer leicht verletzt worden.

Polizisten nahmen einen Tatverdächtigen kurze Zeit später in der Glockengasse fest. Die Hintergründe des vorausgegangenen Streits sind Gegenstand weiterer Ermittlungen.

Anzeige

Zeugen berichten von einem lautstarken Streit der beiden Männer um kurz nach 04:00 Uhr auf der Weidengasse. Der 31-Jährige soll plötzlich ein Messer gezogen und zwei Mal in Richtung des Kölners gestochen haben.

“Er hat seine Hände schützend vor sich gehalten und konnte so den Angriff abwehren”, berichtete ein Augenzeuge anschließend der Polizei. Rettungskräfte versorgten die oberflächlichen Handverletzungen des Kölners noch vor Ort.

Anzeige

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.