Köln: Polizei nimmt Fahndung nach Kirchen-Handtaschendieb zurück

Sankt Maria in der Kupfergasse - Kirche - Schwalbengasse - Köln-Altstadt-NordFoto: Sicht auf die "Sankt Maria in der Kupfergasse"-Kirche auf der Schwalbengasse (Köln-Altstadt)

Die Polizei Köln hatte am 24. Oktober Ermittlungen aufgrund eines vermeintlichen Raubdeliktes in der Kirche „St. Maria in der Kupfergasse“ aufgenommen.

Eine 67-jährige Kölnerin hatte gegenüber Polizeibeamten einen Handtaschenraub in der St. Maria in der Kupfergasse-Kirche zu ihrem Nachteil geschildert.

Die Ermittler gehen anhand neuer Erkenntnisse nicht mehr von einem Raubdelikt aus. Die Schilderungen der 67-jährigen Frau haben sich nicht bestätigt. Vielmehr sind sie auf eine altersbedingte Erkrankung zurückzuführen.

Werbung

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.