Köln: Radfahrer verletzt schwangere Frau und raubt das Smartphone

Heumarkt - Veranstaltungsplatz - Marktplatz - Rathaus Köln - Altstadt-Nord/InnenstadtFoto: Sicht auf den Heumarkt mit dem Rathaus Köln im Hintergrund (Köln-Altstadt)

Ein Fahrradfahrer hat am Heumarkt einer schwangeren Frau zunächst an den Haaren gezogen und anschließend das Smartphone gestohlen. Die Kriminalpolizei Köln sucht nun nach Zeugen.

Am Donnerstagmorgen hat ein bislang unbekannter Radfahrer eine Kölnerin am Heumarkt zunächst von hinten an den Haaren gerissen und ihr anschließend das Handy geraubt. Die Kripo Köln sucht Zeugen.

Nach Aussage der 26-Jährigen ging sie gegen 10:50 Uhr von der Geyergasse in Richtung Haltestelle Heumarkt und telefonierte mit ihrem Handy. Der Unbekannte näherte sich von hinten mit dem Fahrrad und riss ihr an den Haaren. Hierdurch verlor sie das Gleichgewicht und stürzte. Rettungskräfte fuhren die Verletzte in ein Krankenhaus. Der etwa 1,80 Meter große Räuber, der zur Tatzeit eine dunkle Kapuzenjacke trug, entkam mit seiner Beute.

Das Kriminalkommissariat 14 hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die die Tat beobachtet haben oder Hinweise zum Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de zu melden.

Werbung

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.