Köln: Samstagstrauungen in Zukunft weiterhin möglich

Schleife - Schmuck - Deko - HochzeitFoto: Schmuck bei einer Hochzeit, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Samstagstrauungen sind in Köln auch in Zukunft mindestens bis Ende Juni nächsten Jahres weiterhin möglich.

Im Rahmen eines Einigungsstellenverfahrens konnte eine zunächst bis 30. Juni 2022 befristete Lösung zwischen Verwaltung und Personalvertretung erzielt werden.

Nach intensiven Verhandlungen haben sich Stadtverwaltung und Gesamtpersonalrat am Donnerstag im Rahmen eines Einigungsstellenverfahrens auf eine Dienstplanregelung für das Kölner Standesamt verständigt. Dadurch werden nun auch über den Juni hinaus Samstagstrauungen in Köln möglich sein.

Standesamtliche Trauungen an Samstagen sind von enormer Bedeutung für die Kölner. Vor den notwendigen Einschränkungen der Coronapandemie im Jahr 2019 fanden traute das Standesamt insgesamt 5.660 Paare, davon 1.258 an Samstagen (364 Ambientetrauungen und 894 im Rathaus). Im Jahr 2020 waren es insgesamt 5.365 Trauungen,  davon 1.085 an Samstagen (228 Ambientetrauungen und 857 im Rathaus). Das macht einen Anteil von 22,2 beziehungsweise 20,2 Prozent.

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.