Köln: Schreck­schuss­pis­to­le bei tür­ki­scher Hoch­zeit sichergestellt

Türkei - Türkische-Flagge - Flagge - Fahne - Mast - BäumeFoto: Sicht auf die Flagge der Türkei, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Nach meh­re­ren Schüs­sen aus einer Schreck­schuss­pis­to­le in Bay­en­thal haben Poli­zis­ten am Sams­tag­nach­mit­tag dem Teil­neh­mer einer tür­ki­schen Hoch­zeits­ge­sell­schaft die Pis­to­le abgenommen.

Sie lei­te­ten gegen den Schüt­zen ein Ermitt­lungs­ver­fah­ren wegen Ver­sto­ßes gegen das Waf­fen­ge­setz ein. Anwoh­ner alar­mier­ten gegen 14:30 Uhr die Poli­zei: Auf der Bon­ner Stra­ße soll mehr­mals geschos­sen wor­den sein. Die Strei­fen­teams tra­fen wenig spä­ter auf eine Hochzeitsgesellschaft.

Neben einem der zehn abge­stell­ten Pkw lagen meh­re­re Patro­nen­hül­sen. Nach ers­ten Ermitt­lun­gen soll der 27-Jäh­ri­ge bei der Abho­lung der Braut mehr­mals in die Luft geschos­sen haben.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.