Köln: Schwer-in-Ordnung-Hülle nun in den Kundenzentren erhältlich

Erstantrag nach § 69 Sozialgesetzbuch - Neuntes Buch - SGB IX - Schwerbehindertenrecht - SchwerbehindertenausweisFoto: Erstantrag nach § 69 Sozialgesetzbuch mit einem Schwerbehindertenausweis (Antrag Schwerbehindertenrecht)

Die Stadt Köln vergibt ab sofort die „Schwer-in-Ordnung“-Hüllen kostenfrei für Besitzer eines Schwerbehindertenausweises. Mit der Hülle kann man den Ausweis optisch umgestalten.

Viele Menschen mit Behinderung fühlen sich diskriminiert, wenn sie als „schwerbehindert“ bezeichnet werden. Im Auftrag der Stadtarbeitsgemeinschaft Behindertenpolitik und des Ausschusses Soziales und Senioren gibt die Stadt Köln daher ab sofort kostenlos Ausweishüllen heraus, mit denen sich der Schwerbehindertenausweis mit wenig Aufwand optisch zu einem „Schwer-in-Ordnung“-Ausweis umgestalten lässt.


In der vergangenen Woche überreichte der Behindertenbeauftragte der Stadt Köln (Dr. Günter Bell) in der Geschäftsstelle des Vereins „Lebenshilfe Köln“ die ersten Exemplare der Hüllen an Leonie Lange und Maike Becker vom inklusiven Chor „Herzklopfen“.

Die Hüllen für den „Schwer-in-Ordnung-Ausweis“ sind in den Bürgerämtern, im Bürgerbüro und bei weiteren städtischen Dienststellen auf Nachfrage kostenlos erhältlich. Zudem wird der Landschaftsverband Rheinland die Hüllen auch beim „Tag der Begegnung“ am 25. Mai 2019 im Kölner Rheinpark verteilen.

Stadt Köln - Sind auch Sie schwer in Ordnung? - Werbung - Schwerbehindertenausweis - Plakat



Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.