Köln: Vor­trag zur Frau­en­geschich­te am Diens­tag im His­to­ri­schen Archiv

Historisches Archiv - Stadt Köln - Heumarkt - Köln-Innenstadt/Altstadt-SüdFoto: Sicht auf das Historisches Archiv am Heumarkt (Köln-Innenstadt)

Im His­to­ri­schen Archiv fin­det am kom­men­den Diens­tag ein Vor­trag zur Frau­en­geschich­te statt. Behan­delt wer­den die The­men wie der Ers­te Welt­krieg, Frau­en­stimm­recht und eini­ges mehr.

Auf die Geschich­te der Köl­ner Frau­en in der Wei­ma­rer Repu­blik blickt Ute Pla­nert, Pro­fes­so­rin für Neue­re Geschich­te an Uni­ver­si­tät zu Köln am Diens­tag um 18:00 Uhr im Lese­saal des His­to­ri­schen Archivs (Heu­markt 14, Köln-Innenstadt).

Ers­ter Welt­krieg und Nach­kriegs­not, Frau­en­stimm­recht und die Wie­der­be­grün­dung einer tra­di­ti­ons­rei­chen Uni­ver­si­tät, an der nun auch Frau­en gleich­be­rech­tigt stu­die­ren konn­ten – das Jahr 1919 brach­te den Köl­ne­rin­nen zahl­rei­che ein­schnei­den­der Veränderungen.

Zum 100-jäh­ri­gen Uni­ver­si­täts­ju­bi­lä­um blickt Ute Pla­nert auf die ereig­nis­rei­chen Jah­re der Wei­ma­rer Repu­blik zurück und erzählt vom schwie­ri­gen Weg zur Gleich­be­rech­ti­gung zwi­schen Auf­brü­chen und Hin­der­nis­sen, Wahl­kam­pa­gnen und Stu­den­tin­nen-All­tag, Frau­en­för­de­rung und Leh­re­rin­nen-Zöli­bat, ste­cken­ge­blie­be­nen Kar­rie­ren und neu­en Berufs­chan­cen im Wohl­fahrts­staat der Wei­ma­rer Repu­blik. Der Vor­trag fin­det im Rah­men der Aus­stel­lung „Par­al­lel­UNI­ver­sum?! Köln und sei­ne Uni­ver­si­tät seit 1919” statt, die noch bis zum 10. Novem­ber 2019 im Aus­stel­lungs­raum des His­to­ri­schen Archivs zu sehen ist. Sie wird vor und nach dem Vor­trag geöff­net sein. Der Ein­tritt ist frei.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.