Köln: Zeu­gen­su­che in See­berg nach Stra­ßen­raub mit Schusswaffe

Polizei - Polizist - Waffe - Dienstwaffe - Pistole - DienstpistoleFoto: Sicht auf die Pistole eines Polizisten, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Nach einem bewaff­ne­ten Stra­ßen­raub auf dem Dah­li­en­weg in Köln-sucht die Poli­zei nach zwei Unbekannten.

Gegen 21:45 Uhr sol­len sie einen 29 Jah­re alten Anwoh­ner auf der Stra­ße ange­spro­chen, mit einer Pis­to­le bedroht und Geld gefor­dert haben. Nach­dem der Geschä­dig­te sein gesam­tes Bar­geld aus­ge­hän­digt hat­te, muss­te er sich umdre­hen, so dass die Flucht­rich­tung der Täter unbe­kannt ist.

Die Gesuch­ten sol­len bei­de zwi­schen 35 und 45 Jah­re alt sein und unauf­fäl­li­ge Sta­tu­ren haben. Einer war mit etwa 2 Metern auf­fal­lend groß, sein Kom­pli­ze war cir­ca 20 Zen­ti­me­ter klei­ner. Der Grö­ße­re war dun­kel geklei­det, hat­te einen schwar­zen Schal vor dem Gesicht und hielt die Schuss­waf­fe in der rech­ten Hand. Der Zwei­te hat hell­brau­ne locki­ge Haa­re und trug eine blaue Jacke mit hel­lem Schrift­zug in Brust­hö­he sowie eine OP-Maske.

Hin­wei­se zum Tat­ge­sche­hen, dem Flucht­weg sowie zur Iden­ti­tät oder dem Auf­ent­halts­ort der Ver­däch­ti­gen nimmt das Kri­mi­nal­kom­mis­sa­ri­at 14 unter der Ruf­num­mer 0221 229–0 oder per E‑Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.