Köln: Zeu­gen­su­che nach ver­such­tem Raub auf Hotel in Buchforst

Polizei - Einsatzstreife - Polizeiwagen - Auto - Einsatzfahrzeug - Streife - Straße - PersonenFoto: Polizeistreife im Einsatz, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Ein cir­ca 1,70 Meter gro­ßer Mann mit Bart einen Mit­ar­bei­ter an der Rezep­ti­on eines Hotels ange­grif­fen und die Her­aus­ga­be von Bar­geld gefordert.

Zuvor hat­te der Unbe­kann­te gegen 02:50 Uhr nach den Zim­mer­prei­sen gefragt, war dann jedoch hin­ter den Tre­sen gegan­gen und hat­te den Ange­stell­ten mehr­fach gegen die Brust gesto­ßen. Als der 33-Jäh­ri­ge nicht auf die For­de­rung ein­ging, flüch­te­te der Ver­däch­ti­ge aus dem Hotel. Der Unbe­kann­te trug zur Tat­zeit eine wei­ße Jacke und soll Deutsch mit Akzent gespro­chen haben.

Hin­wei­se zur Iden­ti­tät oder dem Auf­ent­halts­ort des Man­nes nimmt das Kri­mi­nal­kom­mis­sa­ri­at 14 unter der Ruf­num­mer 0221 229–0 oder per E‑Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.