Köln: Zivil­po­li­zis­ten stel­len Taschen­die­be auf fri­scher Tat

Bundespolizisten - Bundespolizei - Bahnsteig - Köln HauptbahnhofFoto: Bundespolizisten am Bahnsteig des Kölner Hauptbahnhofs, Urheber: Bundespolizei Köln

Zivil­be­am­te der Poli­zei haben im Haupt­bahn­hof zwei 22 Jah­re alte mut­maß­li­che Taschen­die­be in fla­gran­ti festgenommen.

Gegen 16:00 Uhr sol­len die bei­den Alge­ri­er auf der Roll­trep­pe von der U‑Bahn-Zwi­schen­ebe­ne in die Emp­fangs­hal­le einem 60-jäh­ri­gen Rei­sen­den sein Han­dy aus der Gesäß­ta­sche gestoh­len haben. Bei der Tat­hand­lung soll einer der Fest­ge­nom­me­nen sei­nen Kom­pli­zen nach hin­ten abge­schirmt haben. Nach dem Zugriff in der Bahn­hofs­hal­le stell­ten die Beam­ten in der Hosen­ta­sche eines der Män­ner das Han­dy sicher und hän­dig­ten es dem Bestoh­le­nen wie­der aus. Die­ser hat­te den Dieb­stahl nicht bemerkt.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.