Köln: Zoll führte Schwerpunktkontrolle in Nagelstudios durch

Generalzolldirektion Augsburg - Zoll stoppt SchwarzarbeitFoto: Zoll Augsburg (Zoll stoppt Schwarzarbeit), Urheber: Generalzolldirektion/Zollverwaltung

Der Zoll Köln hat in Zusammenarbeit mit anderen Bezirken eine Schwerpunktkontrolle durchgeführt. Kontrolliert wurden heute flächendeckend mehrere Nagelstudios.

Am heutigen Nachmittag haben mehr als 125 Zöllnerinnen und Zöllner der Finanzkontrolle Schwarzarbeit im gesamten Hauptzollamtsbezirk 27 Nagelstudios kontrolliert.

Anzeige

Der Schwerpunkt der Maßnahme lag im Großraum Köln, Bonn, Bergisch Gladbach und Leverkusen. Mit den Kontrollen waren sie Teil einer regionalen Schwerpunktprüfung in dieser Branche.

Die bisherige Bilanz der Gesamtmaßnahme:

  • 26 Personen vietnamesischer Herkunft wurden ohne gültigen Aufenthaltstitel, also illegal bei der Arbeit angetroffen. Gegen sie und die Arbeitgeber wurden vor Ort Ermittlungsverfahren eingeleitet
  • 6 Nagelstudios wurden noch vor Ort nach Beweismitteln durchsucht
  • In zahlreichen Fällen gibt es Hinweise auf die Unterschreitung des Mindestlohnes und fehlende bzw. falsche Meldungen zur Sozialversicherung

Gezielte Schwerpunktkontrollen werden immer wieder mal vom Zoll durchgeführt. Dabei arbeitet man mit anderen Behörden zusammen, um eine effektive und reibungslose Abwicklung durchführen zu können.

Anzeige
Anzeige

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.