NRW: Kita-Hel­fern gibt Garan­tie zur Weiterqualifizierung

KITA - Kindertagesstätte - Kinderbetreuung - Biene Maja - Fenster - GlasFoto: Sicht auf eine Kindertagesstätte, Urheber: dts Nachrichtenagentur

NRW wird das Kita-Hel­fer-Pro­gramm ver­län­gern und den neu­en All­tags­hel­fern anschlie­ßend auch eine wei­ter gehen­de Aus­bil­dung ermöglichen.

„Wir wer­den das Pro­gramm auch im nächs­ten Jahr, bis zum Ende die­ses Kin­der­gar­ten­jah­res am 31. Juli 2021, wei­ter­füh­ren. Dar­über hin­aus wer­den wir den Kita­hel­fe­rin­nen und Kita­hel­fern eine anschlie­ßen­de Wei­ter­qua­li­fi­zie­rung anbie­ten”, schreibt NRW-Fami­li­en­mi­nis­ter Joa­chim Stamp (FDP) in einer Mit­tei­lung an Kita-Trä­ger, Erzie­her und die Fami­li­en, über die die „West­deut­sche All­ge­mei­ne Zei­tung” (Sams­tags­aus­ga­be) berich­tet. Es sol­le sich um den „Ein­stieg in eine pra­xis­ori­en­tier­te Aus­bil­dung” der Hel­fer han­deln, teil­te das Minis­te­ri­um der WAZ mit.

Das vom Land finan­zier­te Kita-Hel­fer-Pro­gramm wird offen­bar von den Ein­rich­tun­gen gut ange­nom­men. Mehr als 7.800 Kitas haben bis­her Anträ­ge auf För­de­rung für All­tags­hel­fer gestellt. Das sind rund drei Vier­tel aller Kin­der­ta­ges­ein­rich­tun­gen in NRW. Die Hel­fer unter­stüt­zen das Per­so­nal bei all­täg­li­chen, nicht-päd­ago­gi­schen Arbeiten.

Stamp erneu­ert in dem Schrei­ben sein Ver­spre­chen vom Sep­tem­ber, dass es kei­ne lan­des­wei­te Schlie­ßung von Kitas und Ange­bo­ten der Kin­der­ta­ges­pfle­ge mehr geben wer­de. In einem wei­te­ren, eben­falls am Frei­tag ver­öf­fent­lich­ten Schrei­ben, appel­liert das NRW-Fami­li­en­mi­nis­te­ri­um an die Eltern, Kin­der mit Erkäl­tungs­sym­pto­men oder Fie­ber nicht in die Kitas zu schicken.

Die Per­so­nal­si­tua­ti­on in den Kin­der­ta­ges­ein­rich­tun­gen sei durch die Pan­de­miela­ge „teil­wei­se ange­spannt”. Jede Anste­ckung unter­ein­an­der mit Grip­pe- oder Erkäl­tungs­vi­ren oder ande­ren anste­cken­den Krank­hei­ten „kann vor Ort zu Ein­schrän­kun­gen des Betreu­ungs­an­ge­bo­tes bis zur Schlie­ßung einer Ein­rich­tung führen”.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.