NRW: Hoch­schu­len set­zen dies­mal auf fle­xi­bles Hybridsemester

Tor - Türe - Schloss - Schule - SchulfhofFoto: Abgeschlossene Türe mit einem Schloss einer Schule, Urheber: dts Nachrichtenagentur

In einer nach wie vor dyna­mi­schen Pan­de­mie-Lage star­ten die Stu­die­ren­den in NRW in die­sen Tagen in das Som­mer­se­mes­ter 2021.

Bereits im Win­ter­se­mes­ter konn­ten Prä­senz­ver­an­stal­tun­gen nur sehr begrenzt statt­fin­den, Online­ver­an­stal­tun­gen waren die Regel. Auch im Som­mer­se­mes­ter wird nach aktu­el­lem Stand der Groß­teil der Leh­re digi­tal statt­fin­den, aller­dings berei­ten sich die Hoch­schu­len auch auf vor­sich­ti­ge Öff­nungs­schrit­te in Form eines fle­xi­blen Hybrid­se­mes­ters vor.

Gemein­sa­mes Ziel von Lan­des­re­gie­rung und Hoch­schu­len ist es, soweit die pan­de­mi­sche Lage es zulässt, aktu­ell not­wen­di­ge Beschrän­kun­gen im Hoch­schul­be­trieb im Lau­fe des Semes­ters schritt­wei­se auf­zu­he­ben. So sol­len Lehr­ver­an­stal­tun­gen in Prä­senz wie­der ermög­licht wer­den, wenn die­se zwin­gend vor Ort abzu­hal­ten sind, weil sie zum Bei­spiel auf beson­de­re Räum­lich­kei­ten, Aus­stat­tun­gen oder sons­ti­ge beson­de­re Rah­men­be­din­gun­gen ange­wie­sen sind, etwa Labo­re, Arbeits­räu­me, Ton­stu­di­os sowie im künst­le­ri­schen Bereich Kor­re­pe­ti­ti­on, Übebe­trieb, künst­le­ri­scher Ein­zel­un­ter­richt und Arbeit in Ate­liers und Studios.

Prü­fun­gen und dar­auf vor­be­rei­ten­de Maß­nah­men sol­len eben­falls wie­der zuge­las­sen wer­den, wenn sie not­wen­di­ger­wei­se in Prä­senz abge­hal­ten wer­den müs­sen und nicht ander­wei­tig durch­ge­führt wer­den kön­nen. Auch die Lese­sä­le der Hoch­schul­bi­blio­the­ken sol­len grund­sätz­lich wie­der genutzt wer­den können.

Vor allem für Stu­di­en­an­fän­ger soll der Hoch­schul-Cam­pus dadurch zumin­dest punk­tu­ell wie­der zu einem Ort der Begeg­nung wer­den, um den Beginn ihres Stu­di­ums als neu­en Lebens­ab­schnitt zu erleich­tern. Die Hoch­schu­len wol­len sich ver­ant­wort­ba­re Öff­nungs­schrit­te im lau­fen­den Lehr­be­trieb offen­hal­ten – immer unter der Vor­aus­set­zung, dass es die pan­de­mi­sche Ent­wick­lung zulässt.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.