NRW: Sechs Pro­zent der Zweit­do­sis-Impf­zen­trumtermi­ne ungenutzt

World Conference Center - Corona-Impfzentrum - Februar 2021 - BonnFoto: Corona-Impfzentrum am 08.02.2021 (Bonn), Urheber: dts Nachrichtenagentur

In den Impf­zen­tren in Nord­rhein-West­fa­len wer­den vie­le Zweit­imp­fungs-Ter­mi­ne nicht angetreten.

„In den bei­den ver­gan­ge­nen Wochen wur­den im Rhein­land 35.800 Ter­mi­ne nicht ange­tre­ten, der Anteil der nicht wahr­ge­nom­me­nen Ter­mi­ne lag damit zuletzt bei sechs Pro­zent”, sag­te der Spre­cher der Kas­sen­ärzt­li­chen Ver­ei­ni­gung Nord­rhein der „Rhei­ni­schen Post” (Don­ners­tag­aus­ga­be). „Das ist miss­lich, kann aber vor Ort glück­li­cher­wei­se zumeist kom­pen­siert wer­den – etwa durch Nach­rü­cker oder das Ein­la­gern der Impf­do­sen für die Folgetage”.

Ähn­lich sieht es in West­fa­len aus. „Die durch­schnitt­li­che No-Show-Quo­te im Impf­zen­trum Phoe­nix West in Dort­mund lag in den letz­ten Tagen bei cir­ka neun Pro­zent”, teil­te die Stadt Dort­mund der Redak­ti­on mit. „Es kommt durch­aus vor, dass Zweit­ter­mi­ne abge­sagt wer­den, da die­se bereits bei der Haus­ärz­te­schaft statt­ge­fun­den haben”. Die KV West­fa­len mahn­te: „Wir bit­ten die Bür­ger, in die­sem Fall ihren Ter­min tele­fo­nisch oder im Buchungs­por­tal abzu­sa­gen. Einen Zweit­impf­ter­min gar nicht wahr­zu­neh­men ist nicht rat­sam, da der voll­stän­di­ge Impf­schutz erst 14 Tage nach der zwei­ten Imp­fung erreicht ist”.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.