Umweltbundesamt: Für generelles Tempolimit auf Autobahnen geworben

Autobahn - Auto - Schild - Blau - Weiß - Baum - Autodach - AntenneFoto: Sicht auf ein Autobahn-Schild, Urheber: dts Nachrichtenagentur

In der Debatte um ein Tempolimit auf deutschen Autobahnen hat sich das Umweltbundesamt  für eine generelle Geschwindigkeitsbegrenzung von 120 Stundenkilometern ausgesprochen.

„Es kann kurzfristig umgesetzt werden und kostet wenig“, sagte ein Sprecher der Behörde dem „Handelsblatt“ (Dienstagausgabe). „Dabei würden ungefähr drei Millionen Tonnen Treibhausgase eingespart.“

Bei geringerer Geschwindigkeit reduzierten sich die „Roll- und Luftwiderstände“ der Fahrzeuge und damit auch der Kraftstoffverbrauch. „Langfristig kann eine dauerhafte Beschränkung der Höchstgeschwindigkeit dazu führen, dass die Nachfrage nach Fahrzeugen mit hoher Motorleistung sinkt“, fügte der UBA-Sprecher hinzu.

Das Bundesamt reagiert damit auf eine von der CSU initiierte Internetkampagne gegen ein Tempolimit. Die CSU will sich mit der Aktion gegen das „ideologisch motivierte Vorhaben“ von Grünen, SPD und Linke stellen, wie es auf einer Internetseite heißt. In der Koalition von CDU, CSU und SPD ist ein Tempolimit umstritten.

Werbung

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.