Baden-Würt­tem­berg: Win­fried Kret­sch­mann mit Astra­Ze­ne­ca geimpft

Winfried Kretschmann - Mitglied des Bundesrates - PolitikerFoto: Ministerpräsident von Baden-Württemberg Winfried Kretschmann (Grünen), Urheber: dts Nachrichtenagentur

Baden-Würt­tem­bergs Minis­ter­prä­si­dent Win­fried Kret­sch­mann ist das ers­te Mal gegen Coro­na geimpft.

Am Frei­tag ließ sich der 72-Jäh­ri­ge vor lau­fen­den Kame­ras im Impf­zen­trum in Stutt­gart eine Sprit­ze mit dem Prä­pa­rat von Astra­ze­ne­ca set­zen. Er wol­le damit zei­gen, dass der Minis­ter­prä­si­dent den Impf­stoff für sicher hal­te, sag­te Kretschmann.

Erst Stun­den zuvor waren die Imp­fun­gen mit Astra­ze­ne­ca nach einem mehr­tä­gi­gen Stopp wie­der auf­ge­nom­men wor­den. Kret­sch­mann gehört auf­grund sei­nes Alters zur Prio­ri­täts­grup­pe 2, zu der unter ande­rem 70- bis 80-Jäh­ri­ge gehören.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.