Ber­lin: Neu­er Koali­ti­ons­ver­trag soll unter­schrie­ben werden

Bundestag - Dem Deutschen Volke - Parlament - MetallabsperrungFoto: Deutscher Bundestag mit Metallabsperrungen im Vordergrund, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Nach­dem SPD, Grü­ne und FDP den aus­ge­han­del­ten Koali­ti­ons­ver­trag gebil­ligt haben, soll das Doku­ment in Ber­lin unter­schrie­ben werden.

Für die SPD unter­schrei­ben Olaf Scholz, Saskia Esken, Nor­bert Wal­ter-Bor­jans, Rolf Müt­zenich und Lars Kling­beil. Für die Grü­nen unter­schrei­ben Robert Habeck, Anna­le­na Baer­bock, Micha­el Kell­ner, Kat­rin Göring-Eckardt und auch Anton Hof­rei­ter – der selbst bei der Ver­ga­be der Minis­ter­pos­ten leer aus­ge­gan­gen war.

Für die FDP set­zen Chris­ti­an Lind­ner, Mar­co Busch­mann und Vol­ker Wis­sing ihre Unter­schrift unter den Ver­trag. Am Mitt­woch soll dann der Bun­des­tag Olaf Scholz als Bun­des­kanz­ler wäh­len, unmit­tel­bar danach wer­den die Minis­ter ernannt.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.