CSU: Pro­gram­mie­ren und digi­ta­le Wirt­schaft als neue Schulfächer

Frau - Becher - Apple - MacBook Pro - Laptop - SitzbankFoto: Frau mit einem Laptop auf einer Sitzbank, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Die CSU-Lan­des­grup­pe im Bun­des­tag for­dert weit­rei­chen­de Refor­men im Bil­dungs­we­sen, unter ande­rem neue Schul­fä­cher einführen.

„In ganz Deutsch­land muss es flä­chen­de­ckend die Fächer Pro­gram­mie­ren und digi­ta­le Wirt­schaft geben”, heißt es in dem Papier, über das die „Welt am Sonn­tag” berich­tet. Zudem sol­len neue Lehr- und Lern­me­tho­den als fes­ter Bestand­teil des Unter­richts imple­men­tiert wer­den. Dazu zählt die CSU auch Com­pu­ter­spie­le: „Dazu sind Serious Games genau­so selbst­ver­ständ­lich wie Robo­tik, Grund­zü­ge des Pro­gram­mie­rens und das Erler­nen von Com­pu­ta­tio­nal Thinking”.

Die CSU-Vor­schlä­ge wür­den eine deut­lich aus­ge­wei­te­te zen­tral­staat­li­che Steue­rung und Abstim­mung erfor­dern als dies heu­te der Fall ist. Die Bil­dungs­re­vo­lu­ti­on gelin­ge bes­ser mit einer gemein­sa­men föde­ra­len Kraft­an­stren­gung, schreibt die CSU. „Wir wol­len des­halb einen neu­en natio­na­len Bil­dungs­gip­fel, bei dem sich Bund und Län­der auf den ange­streb­ten bun­des­wei­ten Digi­ta­li­sie­rungs­grad eini­gen und dafür kon­kre­te Schrit­te und Maß­nah­men fest­le­gen. Unser Ziel ist dabei ein dyna­mi­scher föde­ra­ler Wettlauf.”

Trotz des Wett­laufs soll es mehr Pla­nung und ein­heit­li­che Vor­ge­hens­wei­sen geben. „Wir wol­len kla­re Zeit­vor­ga­ben beim Sprung zur digi­ta­len Schu­le. Es ergibt kei­nen Sinn, dass jedes Land eine eige­ne Ser­ver- und Cloud­lö­sung ent­wi­ckelt.” Dass der Bund hier unter­stüt­ze, sei rich­tig und not­wen­dig. „Wahr ist aber auch, dass vie­les zu lang­sam oder in zu gerin­gem Maße vor Ort ankommt. Wir wol­len des­halb, dass zukünf­tig Bun­des­för­de­run­gen mit kla­ren Zeit­vor­ga­ben zur Umset­zung ver­knüpft werden”.

Jedes Fach müs­se auch digi­tal unter­rich­tet wer­den kön­nen. Auch außer­halb der Schu­le will die CSU sich für die För­de­rung des Nach­wuch­ses ein­set­zen. Dafür sol­len ähn­lich den Leis­tungs­zen­tren für Sport „digi­ta­le Leis­tungs­zen­tren” auf­ge­baut wer­den, „in denen wir zukünf­ti­ge digi­ta­le Spit­zen­kräf­te ent­de­cken, aus­bil­den und fördern”.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.